Tittenbonus bricht Kopftuchpiraten das Genick?

Gerwald Claus-Brunner, der mit dem Kopftuch genau, hat gerade schlimme Probleme wegen einer Wortwahl. Als Gegner der Frauenquote hat er wohl verkürzt "Kein Tittenbonus" gesagt. Hach wie kann MANN nur? Sagt man doch nicht. Jedenfalls nicht in politischen Kreisen. Vielleicht im Puff? ja. Aber doch nicht einfach so. Dann gibt es erstmal ordentlich Haue vom Tagesspiegel. Guckstdu http://www.tagesspiegel.de/berlin/chauvinismus-debatte-piraten-abgeordneter-nennt-frauenquote-tittenbonus/6659142.html

Tittenbonus

Tittenbonus ist ein ganz normales Wort in der Berliner Nerdsubkultur. Der Begriff wurde vor langer Zeit auf der c-base Raumstation unter Berlin Mitte kreiert. Angesichts einer Frauenquote von gefühlt 4% hat jede Frau in diesem Verein einen Bonus, wenn sie sich engagiert. In der c-base wurde 2006 die Piratenpartei Deutschland gegründet. Bitte alles mal nicht so hochkochen. Flauschige Grüße

Kommentieren Sie hier

DaddyChronic
Kanzlerpartei auf anderen Seiten https://www.facebook.com/kanzlerpartei
Tobi ( 5 Jahre )
huuuuh Mitglied der Piraten hat auf Twitter #pipi gesagt.

Community Request
mit Gast Account betreten
#kanzlerpartei